Centrum Setkavani

Seit 1994 besteht das Freizeitzentrum Setkavani in Přerov. Die stellvertretende Leiterin der Einrichtung, die täglich von 20 – 25 Menschen mit Behinderungen im Alter von 16 – 60 Jahren besucht wird, führt uns durch das Haus und zeigt uns die verschiedenen Werkstätten wie Töpferwerkstatt und Nähwerkstatt. Bis zu 100 Besuchern mit und ohne Behinderungen kommen zu besonderen Anlässen wie z.B. Festen ins Haus.

Um die Einrichtung besuchen zu können, müssen die regelmäßigen Nutzer einen Beitrag bezahlen, dessen Höhe sich nach dem Betreuungsbedarf richtet. Die Nutzer erhalten staatliche Zuschüsse, über die sie selbst verfügen können. Sie können also auch entscheiden (manchmal unter Beteiligung der Eltern), ob sie das Geld für Zeit im Freizeitzentrum Setkavani ausgeben wollen oder für etwas anderes.

Am Ende der Führung durch das Haus erwarten uns 20 fröhliche Menschen mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Den großen Garten nutzen wir bald zu einigen gemeinsamen Spielen, deren Regeln uns die tschechischen Besucher des Hauses erstmal erklären.

 

Hier könnt Ihr hören, was Hanna,die stellvertretende Leiterin, über das Centrum Setkavani erzählt.

 

Eine Mitarbeiterin aus Nordhessen erläutert die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen in Deutschland.

 

„Du unterhältst Dich mit Leuten, die Du gar nicht kennst und es ist als würde man sich schon 3 Jahre kennen.“